top of page

Piercingschmuck und dessen Wechsel: was, wann, wie & warum.

Aktualisiert: 1. Apr. 2022

Wenn etwas wirklich nachvollziehbar ist, dann folgendes: mit einem neuen Piercing kommt der Wunsch möglichst viel verschiedenen Schmuck einzusetzen. Und das am besten sofort!

Dennoch ist hier Geduld gefragt: bei zu frühem Wechsel oder Wechsel auf schlechte Materialien kannst Du schnell Probleme bekommen, bis hin zu einer Verlängerung der Abheilzeit.

Echtgold-Aufsätze der Marke Junipurr

Und ja - mit falschem Schmuck kann auch ein abgeheiltes Piercing wieder Probleme verursachen.

Also lasst uns eintauchen in die Welt des Piercingschmucks und richtigen timings!


Immer wieder hören wir folgende Aussage:

"Kann der Ring nicht NOCH dünner werden?".



Da uns wirklich an einer guten und fundierten Aufklärung gelegen ist, müssen wir diese Frage mit einem Nein beantworten. Sicher, ihr könnt sehr dünne Ringe oder Hänger in Geschäften kaufen, aber was zu kaufen ist, ist nicht immer sinnvoll oder gut für eurer Piercing und euren Körper.


Eine junge Frau trägt ein Nostrilpiercing und ein Septum
Nostril und Septum

Im Bereich Piercing arbeiten wir in der Regel mit einem Durchmesser von 1,2mm oder 1,6mm bei frischen Piercings, ein Upgrade bei abgeheilten Piercings kann auch mal 1,0mm sein. Der Grund hierfür ist ziemlich einleuchtend, denn sollte Dein Durchmesser zu klein sein, wird Dein Körper das Piercing wie einen Fremdkörper, der stört, behandeln und das Piercing abstoßen. Das Prinzip hierbei ist das "Durchschneiden" des Gewebes. Manchmal sieht man das bei Ohrringen oder dünnen Nasenringen: der Stichkanal ist kein Loch mehr, sondern wird zu einem immer länger werdenden Strich. Der Schmuck wird Stück für Stück vom Körper heraus transportiert. Stellen wie Nasepiercing, Ohrenpiercing, Augenbrauenpiercing oder Bauchnabelpiercing sind da die prominentesten Beispiele, dabei spielt es keine Rolle, wie lange diese Piercings abgeheilt sind. Es ist also wirklich essentiell wichtig, dass Dein Piercingschmuck einen passenden Durchmesser besitzt.

Bei Unklarheiten ist die Rücksprache mit uns immer ratsam und willkommen.



Augenbrauenpiercing im SALT Piercing in Kassel gestochen
Augenbrauen-Piercing

Und nun zum Thema Ersteinsatz: Auch, wenn Dein Piercing viele Optionen bietet, was die Ausführung von Schmuck angeht, ist es am Anfang doch meist limitiert.

Bei einem Nasenpiercing oder Ohrpiercing ist ein Ring am Anfang nicht möglich, da dieser zu massiven Problemen in der Abheilphase führen kann. Auch ein Septumpiercing wird anfänglich mit eher schlichtem Schmuck besetzt in einer Größe, die der Schwellung genug Raum gibt und gut einzusetzen ist - später ist jedoch eine große Bandbreite an opulenten Schmücken möglich!

Wir werden Dich diesbezüglich natürlich beraten und notfalls etwas ausbremsen, denn es ist für uns in allererster Instanz wichtig, dass Du ein sicheres und gut abheilendes Piercing von uns bekommst und da werden wir immer zu Deinen Gunsten entscheiden und bestimmte Schmuckwünsche auf später verschieben oder gute Alternativen finden.



Wie oben auch schon angeteasert, sind auch abgeheilte Piercings nicht völlig ohne Grenzen mit jedem beliebigen Schmuck zu besetzen. Ist der Schmuck minderwertig, nicht passend oder reizt dieser durch ein Piercing-unfreundliches Design, können sich auch nach vielen Jahren noch Fremdkörpergranulome ("Wildfleisch") bilden.

Bei zu kleinem Schmuck, der Druck auf den Stichkanal ausübt, kann es auch nach Jahren wieder zu Reizungen kommen.


Bei Fragen, Unklarheiten oder sonstigem,

zögere nicht, uns zu fragen!



Übrigens kann auch der reine Akt des Wechsels Probleme verursachen, wenn Du zu lange und zu sehr daran ziehen musst, um Dein Piercing zu öffnen, da nicht jede Stelle für Dich gut erreichbar und jeder Schmuck leicht zu wechseln ist.

Komm dafür einfach jederzeit bei uns vorbei. Wir wechseln Dir nicht nur Deinen Schmuck, wir können Dir auch erklären, wie Du es in Zukunft selbst machen kannst mit allen Tipps und Tricks. Bei allem anderen ist es für uns natürlich immer noch etwas leichter, da wir freie Sicht UND Werkzeuge haben, die es uns deutlich leichter machen. Im Prinzip sind wir also auch gerne immer für Dich da, wenn es Dir lieber ist, dass wir Dein Piercing wechseln.


Die Essenz eines gesunden und abgeheilten Piercings ist also nicht nur die richtige Pflege und guter Ersteinsatz, sondern auch die Auswahl des passenden Schmucks über die Zeit, in der Du das Piercing aktiv trägst.

Sei Dir also immer bewusst, dass ein zweiter Blick bei neuem Schmuck nie schadet und Dich oftmals vor Problemen bewahrt.

Oder Du fragst einfach uns.


















585 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page