top of page

AGB

SALTLogo

§ 1 Geltungsbereich

All unsere Leistungen erfolgen vollständig unter Geltung der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 2 Termin, Versäumnis und Entschädigung
 

  1. Sobald Du einen Termin bei uns buchst, verpflichtest Du Dich vertraglich, den Termin einzuhalten. Gleichsam sind wir vertraglich gebunden, Deinen Termin freizuhalten.
    Bitte plane genug Zeit für Deinen Termin ein.

  2. Bei Nichterscheinen ohne rechtzeitige Absage (1 Stunde vor dem Termin) oder Zuspätkommen von mindestens fünfzehn Minuten, welches uns das Durchführen des Piercings nicht mehr möglich macht, behalten wir es uns vor, Dir unseren Ausfall in Rechnung zu stellen. Dies bedeutet die Hälfte des Preises des von Dir geplanten Piercings.
    Sollte das Piercing aus zwingenden Ausschlussgründen nach §5 nicht möglich sein und es so nicht zum geplanten Termin kommen, gilt entsprechendes. Einen Anspruch auf Entschädigung haben wir allerdings nur, wenn Du die Terminversäumnis, die Verspätung oder den Ausschlussgrund selbst zu verantworten hast.​

 

§ 3 Vertragsschluss 
 

  1. Der Piercing-Vertrag kommt nicht durch Buchung des Termins, sondern mit unserer (schriftlichen, mündlichen oder konkludenten) Annahme der Einverständniserklärung, frühestens jedoch mit dem Feststehen von Leistung und Preis zustande (Piercing-Vertrag).
    Wie kommt es zum Vertragsschluss? Du buchst zuerst einen Termin bei uns, vorrangig über unser Online-Buchungstool. In dem Termin führen wir ein Beratungsgespräch, in welchem Du Dich auf die Art des Piercings und gegebenenfalls auf das Piercing selbst festlegst und Du füllst die Einverständniserklärung aus.
    Sprechen Erkenntnisse aus der Einverständniserklärung gegen ein Piercing, nehmen wir die Einverständniserklärung nicht an. In der Folge kommt dann kein Piercing-Vertrag zustande.

  2. Wir behalten uns vor, Deine Einverständniserklärung nicht anzunehmen und damit auf einen Piercing-Vertrag mit Dir zu verzichten, wenn wir deine Erfahrungen mit Piercings unter Berücksichtigung Deines Alters nicht für ausreichend erachten, ein Ablehnungsgrund nach § 5 vorliegt oder ein Ausschlussgrund nach § 5 vorliegt.

  3. Ergänzungen und Abänderungen der getroffenen Vereinbarungen einschließlich dieser AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

 

§ 4 Preise, Zahlung, Gutscheine
 

  1. Die im Beratungsgespräch angegebenen Preise sind Endpreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

  2. Der vereinbarte Preis ist am jeweiligen Termin nach Unterzeichnung der Einverständniserklärung und nach der Durchführung unserer Leistung fällig. Ratenzahlungen sind nicht zulässig.

 

§ 5 Ablehnungs- und Ausschlussgründe
 

Kommst du zu unserem im Terminvertrag vereinbarten Termin mindestens fünfzehn Minuten zu spät, behalten wir uns vor, das Beratungsgespräch und das Zustandekommen eines Piercing-Vertrages abzulehnen (Ablehnungsgrund).

 

In den folgenden Fällen müssen mindestens besondere Voraussetzungen dafür vorliegen, dass wir Dich piercen (Ausschlussgründe).
Du bist verpflichtet, im Beratungsgespräch und in der Einverständniserklärung Angaben über diese Voraussetzungen wahrheitsgemäß zu machen.
Solche Voraussetzungen sind die folgenden:
 

  1. Bist Du unter 14 Jahre alt, piercen wir nur Ohrläppchen.

  2. Bist Du über 14 Jahre und unter 16 Jahre alt, piercen wir Dich nur, wenn Du eine erziehungsberechtigte Person zum Termin mitbringst, welche sich hierzu vor Ort schriftlich einverstanden erklärt. Alle beim Termin erscheinenden Personen müssen sich mit einem amtlichen Dokument ausweisen können. Wenn du nicht den gleichen Nachnamen wie Deine Erziehungsberechtigten trägst, brauchen wir einen anderen Nachweis der Erziehungsberechtigung, z.B. Deine Geburtsurkunde.

  3. Bist Du über 16 Jahre und unter 18 Jahre alt, piercen wir Dich nur, wenn Du eine ausgefüllte Einverständniserklärung Deiner beiden Erziehunsberechtigten vorweisen kannst. Zusätzlich ist eine Kopie der Ausweise vorzulegen, welche nicht einbehalten wird. Du selbst musst Dich ebenfalls mit einem gültigen Lichtbildausweis ausweisen können. Wenn du nicht den gleichen Nachnamen wie Deine Erziehungsberechtigten trägst, brauchen wir einen anderen Nachweis der Erziehungsberechtigung, z.B. Deine Geburtsurkunde.

  4. Wir piercen dich nicht, wenn du in den nächsten 48 Stunden nach dem Piercing eine Flugreise antreten willst.

  5. Wir piercen Dich nicht, wenn Du weniger als zwei Wochen vor dem Piercing Antibiotikum eingenommen hast.

  6. Wir piercen Dich nicht, wenn Du weniger als vier Wochen vor dem Piercing operiert worden bist oder vier Wochen danach eine OP hast.

  7. Wir pieren Dich nicht, wenn Du Dich unmittelbar vor dem Piercing krank fühlst.

  8. Wir piercen Dich nicht, wenn Du schwanger bist oder stillst.

  9. Wir piercen dich nicht, wenn du unmittelbar vor dem Piercing erkältet bist oder dich schlecht fühlst.

  10. Bist du schwanger oder in der Stillzeit oder willst schwanger werden, piercen wir dich nicht.

  11. Wir piercen Dich nicht, wenn Du Alkohol oder Drogen innerhalb der letzten 48 Stunden konsumiert hast.

  12. Wir piercen Dich nicht, wenn die anatomischen Gegebenheiten für Dein Wunschpiercing nicht entsprechend sind. Bei bestimmten Piercings, die nicht immer anatomisch möglich sind, bitten wir Dich um ein Alternativpiercing, sollte Dein Wunschpiercing nicht funktionieren. Darunter fallen Daith, Industrial, Rook, Forward Helix, sowie Oberflächenpiercings wie Dermal Anchor, Surface oder auch Bauchnabel.

 

Soweit in den vorgenannten Gründen bloß angegeben ist, dass wir Dir von dem Piercing abraten, handelt es sich nicht um zwingende Ausschlussgründe nach § 3 Nr. 3.

 

§ 6 Rücknahme, Gewährleistung, Schadensersatz
 

  1. Piercingschmuck ist vom Umtausch ausgeschlossen. Dies ist aus Gründen der Hygiene der Fall. Sollte der Piercingschmuck allerdings Mängel aufweisen, nehmen wir diesen zurück.

  2. Für Komplikationen bei Piercings, welche außerhalb unserer Beherrschbarkeit liegen (z.B. allergische oder nichtallergische Fremdkörperreaktionen sowie fototoxische Reaktionen auf eine Tätowierfarbe oder Piercingschmuck, usw.) können wir keine Haftung übernehmen.
     

§ 7 Sonstiges, Schlussbestimmungen​

  1. Vertragliche Beziehungen mit unseren Kunden unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht.

  2. Ansprüche gegen uns kann der Kunde nur mit unserer schriftlichen Zustimmung an Dritte abtreten.

 

SALT Tattoo & Piercing GbR
Bachmann, Tatjana, Grebe, Lara, Krausche, Sylvia, Zumer, Annett
Königstor 47

34117 Kassel

Telefon: 0561 / 700 468 91
E-Mail: info@salt-piercing.de

Umsatzsteuer-ID: auf Anfrage

bottom of page