top of page

Rook

  • Abheilungsdauer: bis zu 12 Monate
     

  • Ersteinsatz: gebogener Barbell
     

  • Schmuckoptionen: gebogener Barbell, Ring
     

  • Positionierung: Vertikal durch die Knorpelfalte

Das Rook-Piercing ist wie die meisten Piercings, die im Knorpelbereich des Ohres sitzen, sehr pflegeaufwändig und braucht einige Monate, um zu heilen.

In den ersten Monaten sind also Rötungen und Druck- bis hin zur Schmerzempfindlichkeit keine Seltenheit und erst einmal kein Anlass zur Sorge.

Bei Unsicherheiten, Fragen und Problemen wende Dich bitte ganz ohne Scheu an uns. Zu unserem Service gehört auch eine ordentliche Nachsorge und wir sind sehr gerne für Dich da.

rook.png

Rein aus anatomischer Sicht funktioniert das Rook nicht bei jeder Person. Manchmal ist die Knorpelfalte nicht tief genug, um den Barbell zu halten. Wir können gerne mit Dir zusammen schauen, ob das Rook bei Dir umsetzbar ist!
Das Rook ist kein Anfängerpiercing. Es neigt im Heilungsprozess dazu deutlich anspruchsvoller und pflegeintensiver zu sein. Nichtsdestotrotz ist es ein wunderschönes Piercing, welches den langen Weg der Heilung wert ist.

golden rules

don't sleep on it

& size it down

Der Stichkanal ist noch sehr soft, d.h. durch mehrere Stunden darauf schlafen / liegen, kann sich der Stichkanal durch den Druck der Hebelwirkung durch das Piercing verschieben und wird schief. 
Das ist nicht nur optisch kein Zugewinn, sondern kann auch Probleme in der Heilung verursachen.

Um dem zu entgehen, versuche bitte so lange es geht nicht auf dieser Seite zu schlafen.

Ein zu langes Piercing verursacht übrigens auch schnell Probleme, es vergrößert sich so die Fläche für mechanische Einwirkungen (Hängenbleiben, etc.) und durch den zu langen Stab kommt zuviel Bewegung in den Stichkanal.

Nach einer gewissen Zeit sollten wir Dein Piercing also downsizen.

Generell gilt:
 

  • 3-6 Wochen keine Sauna, Solarium, Schwimmbad oder Vollbad
     

  • Kontakt mit Shampoo, Haarspray, Kosmetika vermeiden
     

  • Haare bändigen, da sie sich um das Piercing wickeln und Irritationen auslösen können
     

  • die ersten 2-3 Tage keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen
     

  • Kleidung vorsichtig an- und ausziehen, damit Du nicht hängen bleibst
     

  • vermeide Druck auf das Piercing: keine Helme, Kopfhörer oder Headsets 

bottom of page