top of page

Monroe

  • Abheilungsdauer: 3-4 Monate
     

  • Ersteinsatz: Labret
     

  • Schmuckoptionen: Labret, Ring
     

  • Positionierung: seitlich über der Lippe

Piercings im Bereich der Lippe lassen endlose Kombinationsmöglichkeiten für verschiedenste Anordnungen zu. Auch in der Anzahl der Piercings haben wir fast kein Limit und sind sehr frei.

Anfangs wird für die Abheilung ein Labret eingesetzt. Auf Grund der Lage in einem Schleimhautareal heilen Lippen-Piercings in der Regel gut und komplikationslos ab.

Das Monroe-Piercing hat seinen Namen natürlich von der Ikone Marylin Monroe und ihrem berühmten Schönheitsfleck, welches dieses Piercing symbolisiert.

Natürlich kann auch das Monroe-Piercing im Doppel gestochen werden, die sogenannten Angel-Bites.

Das einzelne Gegenüber trägt übrigens den Namen Madonna.

Bei Unsicherheiten, Fragen und Problemen wende Dich bitte ganz ohne Scheu an uns. Zu unserem Service gehört auch eine ordentliche Nachsorge und wir sind sehr gerne für Dich da.

Madonna.png

golden rule

size it down

Anfangs ist der Stab sehr lang, da die Lippe stark anschwellen kann - also keine Sorge, falls Du eine dicke Lippe bekommst. Wichtig ist hier, dass genug Spielraum bleibt und die Schwellung ungehindert zurück gehen kann.

Nach ca. 3-4 Wochen sollten wir den Stab downsizen, d.h. den langen Stab gegen einen kürzeren austauschen. Das wird deutlich Entlastung beim Essen und Sprechen sein.

Generell gilt:
 

  • kein Austausch von Körperflüssigkeiten für die ersten Wochen (Speichel, Sperma, Blut)
     

  • achte auf eine gute Mundhygiene
     

  • nicht an oder mit dem Piercing herumspielen 
     

  • die ersten 2-3 Tage keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen

Oberlippe
bottom of page