top of page

Forward Helix

  • Abheilungsdauer: 6-9 Monate
     

  • Ersteinsatz: Labret
     

  • Schmuckoptionen: Labret, Ring
     

  • Positionierung: im Knorpel über dem Tragus

Das Forward Helix ist meist in einer schönen Dreierkombination bekannt, doch tatsächlich lässt kaum eine Anatomie drei Piercings übereinander zu. 
Allerdings sind ein bis zwei Schmuckstücke im Forward Helix meist machbar und sehen unglaublich schön aus. 

In den ersten Monaten sind also Rötungen und Druck- bis hin zur Schmerzempfindlichkeit keine Seltenheit und erst einmal kein Anlass zur Sorge.

Bei Unsicherheiten, Fragen und Problemen wende Dich bitte ganz ohne Scheu an uns. Zu unserem Service gehört auch eine ordentliche Nachsorge und wir sind sehr gerne für Dich da.

Forward Helix

golden rules

don't sleep on it

& size it down

Der Stichkanal ist noch sehr soft, d.h. durch mehrere Stunden darauf schlafen / liegen, kann sich der Stichkanal durch den Druck der Hebelwirkung durch das Piercing verschieben und wird schief. 
Das ist nicht nur optisch kein Zugewinn, sondern kann auch Probleme in der Heilung verursachen.

Um dem zu entgehen, versuche bitte so lange es geht nicht auf dieser Seite zu schlafen.

Ein zu langes Piercing verursacht übrigens auch schnell Probleme, es vergrößert sich so die Fläche für mechanische Einwirkungen (Hängenbleiben, etc.) und durch den zu langen Stab kommt zuviel Bewegung in den Stichkanal.

Nach einer gewissen Zeit sollten wir Dein Piercing also downsizen.

Generell gilt:
 

  • 3-6 Wochen keine Sauna, Solarium, Schwimmbad oder Vollbad
     

  • Kontakt mit Shampoo, Haarspray, Kosmetika vermeiden
     

  • Haare bändigen, da sie sich um das Piercing wickeln und Irritationen auslösen können
     

  • die ersten 2-3 Tage keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen
     

  • Kleidung vorsichtig an- und ausziehen, damit Du nicht hängen bleibst
     

  • vermeide Druck auf das Piercing: keine Helme, Kopfhörer oder Headsets 

bottom of page